Offene Meditationsangebote
 

 

Offene Meditationsangebote Drucken

In unserem Alltag ist es kaum möglich, jeden Monat an einem Sesshin teilzunehmen, wie dies bei Zen-Mönchen üblich ist. Auch die meditativen Phasen in christlichen Klöstern können wir selten in unseren Tagesablauf integrieren.

Kontinuität ist jedoch essenziell, um in die Tiefe zu kommen und die Praxis im Alltag aufrecht zu erhalten. Der Benediktushof bietet deshalb auch außerhalb intensiver Trainingsperioden den Raum für gemeinsames Meditieren an - spontan und frei von Anmeldung oder Gebühren.

 

 

Zen und Kontemplation am Samstag

Mit Zen und Kontemplation am Samstag bieten die Zen- und Kontemplationslehrer des Benediktushofes die Möglichkeit an, gemeinsam Zen bzw. Kontemplation zu praktizieren und in den Alltag zu integrieren. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Austausch.

 

Tägliche Meditationszeiten

Drei Mal täglich praktizieren wir gemeinsam mit den Hausgästen und oftmals auch den Zenlehrern des Benediktushofes das Sitzen in Stille

 

Wo?

Hauptgebäude (gelbes Haus), 1. Etage, Flur rechts (Richtung Norden), durch die Glastür, Raum 601 ist der 1. Raum rechts. Die Garderobe sowie Toiletten befinden sich im Erdgeschoss.

 

Bitte trage dunkle, nicht gemusterte, bequeme Kleidung. So werden die Mitsitzenden nicht abgelenkt. Sitzgelegenheiten sind vorhanden.

 

Kurse

27.07.2017
Butoh - Tanz aus der Stille ...  mehr

27.07.2017
Das Enneagramm - "Mein Muster und seine Automatismen" ...  mehr

27.07.2017
Achtsamkeit und Mitgefühl ...  mehr

27.07.2017
Befreiung vom inneren Antreiber und Kritiker ...  mehr

weitere ...
29.07.2017
Kontemplation am Samstag ...  mehr

30.07.2017
Vegan-Vegetarisches Brunch im TROAND ...  mehr

06.08.2017
Vegan-Vegetarisches Brunch im TROAND ...  mehr

12.08.2017
Zen am Samstag ...  mehr

weitere ...

Bestellung Programmheft

Hier können Sie das gedruckte Programmheft anfordern oder dieses als PDF Datei herunterladen:

 

Programmheft anfordern